Aspergillus sp.

MycoLytics - Aspergillus sp.  in Direktmikroskopie

Sporenträger und Sporen der Schimmelpilzgattung Aspergillus sp. bei 400-facher Vergrößerung. Dieser Schimmelpilz ist mit am häufigsten in Innenräumen anzutreffen. Man findet ihn natürlicher Weise im Boden, in Blumenerde, Kompost oder Biotonnen. Ein einziger Sporenträger produziert Unmengen an Sporen. Sie sind leicht und flugfähig, sodass der kleinste Lufthauch ausreicht um sie im Haus zu verteilen. Diese „Sekundärkontamination“ erhöht das Risiko eines erneuten Befalls an anderer Stelle. Schimmelpilze der Gattung Aspergillus sp. sind auf Dauer gesundheitsgefährdend, da sie auch schnell eingeatmet werden und zum Teil sogar lungengängig sind. Einige von ihnen, wie z. B. Aspergillus fumigatus, dürfen (!) aus gesundheitlicher Sicht nicht in Innenräumen vorkommen. Daher sollte nicht nur  bei Menschen mit anfälligem Immunsystem (Kinder, Alte, Kranke) dringlichst darauf geachtet werden den Kontakt mit diesem Schimmelpilz meiden, sondern aus präventiv-gesundheitlichen Gründen auch bei gesunden Menschen.