Mikroskopische Untersuchungen

Zunächst erfolgt die Erstellung eines Färbepräparates von z. B. Kontaktfilmproben oder auch Partikelsammlungen. Dafür werden die zu untersuchenden Bereiche auf Klebefilm oder Objektträger für mind. 1 Minute mit Baumwollanilinblau bedeckt. Organisches Gewebe wie Hyphen (Pilzfäden) oder Mycel (Pilzgeflecht) nehmen dabei die blaue Färbelösung auf, wodurch sie im Mikroskop sichtbar werden.

angefärbter Objektträger von Hohlbach

angefärbter Objektträger von Hohlbach

Mikroskopische Untersuchung

Mikroskopische Untersuchung

Sporenträger eines Penicillium sp.

Sporenträger eines Schimmelpilzes im Mikroskop


Probenmaterial für Direktmikroskopie (Kontaktfilmproben, Partikelsammlungen) bedürfen keiner aufwendigen Vorbereitung und können i. d. R. noch am Tag des Probeneingangs von uns bearbeitet werden.